Skip to main content

SAMSONITE Neopulse Spinner

Den SAMSONITE Neopulse Spinner gibt es nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in unterschiedlichen Farben. Was genau den Trolley so besonders macht und welche Besonderheiten er besitzt, hier erfährst du es.

  • Neopulse hat 4 Rollen und einen Ziehgriff, der sich in der Höhe verstellen lässt.
  • Erhältlich in unterschiedlichen Größen und Farben.
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung kombiniert mit hohen Sicherheitsfaktoren.

Design, Maße & Gewicht des SAMSONITE Neopulse Spinner

Der SAMSONITE Neopulse Spinner wurde für Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst. Zusammengefasst kann der Trolley in 6 verschiedenen Größen gekauft werden.

In 6 Größen erhältlich

  • 55 cm – 38 Liter (Maße: 40 x 55 x 20 cm)
  • 55 cm – 44 Liter (Maße: 40 x 23 x 55 cm)
  • 69 cm – 74 Liter (Maße: 46 x 27 x 69 cm)
  • 75 cm – 94 Liter (Maße: 51 x 28 x 75 cm)
  • 81 cm – 124 Liter (Maße: 54 x 30 x 81 cm)
  • Einheitsgröße

Nicht unwichtig ist das Gewicht. Jedoch unterscheidet sich dieses nicht all zu sehr. Das kleinste Modell kriegt 2,20 kg auf die Waage wohingegen die 124 Liter Variante 3,3 kg besitzt.

Doch nicht nur in Sachen Fassungsvolumen ist die Auswahl groß. Der Koffer kann auch durch seine Farbauswahl punkten. Dort können folgende Farben gewählt werden:

-> Beige
-> Blau
-> Rot
-> Schwarz
-> Weiß

Ausstattung & Sicherheit

An seiner Unterseite befinden sich 4 Rollen, die für Stabilität und ein angenehmes Rollgefühl sorgen. Darüber hinaus gibt es einen Ziehgriff mit Doppelgestänge. Die Länge lässt sich individuell einstellen und anpassen.

Das Material besteht aus leichtem Polycarbonat, weswegen die Koffer so leicht sind. Das obere Fach ist übrigens mit Trennpolster gefüttert. Insgesamt macht der Hartschalenkoffer einen qualitativ hochwertigen und sportlichen Eindruck.

Für die Sicherheit sorgt das sogenannte TSA-Schloss. Das Schloss ist wesentlich sicherer als ein herkömmliches Zahlenschloss. Zusätzlich erleichtert es die Kontrolle bei einer Reise in die USA und schützt vor Diebstahl. Besitzer können über mehrere hunderte Codes auswählen.

Komfort, Langlebigkeit & Reinigung

Der SAMSONITE Neopulse Spinner ist aufgrund seiner 4 Rollen gut zu bewegen. Dabei handelt es sich mehr um Doppelrollen, die sich um 360 Grad drehen lassen. So können auch verwinkelte Stellen besser umgangen werden.

Der Griff lässt sich wie oben bereits erwähnt in der Höhe einstellen. Ein großer Pluspunkt in Sachen Ergonomie. Vor allem für Reisende ist die Handgepäcksgröße eine gute Alternative. Die kompakte Bauweise hält auch stärkeren Zusammenstößen stand. Dementsprechend lange kann der Koffer letztendlich benutzt werden.

Nach dem Urlaub sieht der Koffer oft schmutzig und mitgenommen aus. Die Reinigung an sich ist kein großes Problem. Hierfür genügt etwas Wasser und ein feuchtes Tuch. Dank des Materials ist der Reinigungsprozess in wenigen Minuten erledigt.

Vorteile vom SAMSONITE Neopulse Spinner

-> die harte Schale schützt vor Aufprall und Zusammenstöße
-> integrierte Trennpolster ermöglichen einen sanften Transport der Wertgegenstände
-> Ziehgriff mit Doppelstange erhöht den Tragekomfort
-> ausreichend Farben zur Auswahl
-> in mehreren Größen erhältlich
-> hohe Sicherheit dank des TSA-Schlosses

Fazit

Im Großen und Ganzen handelt es sich beim SAMSONITE Neopulse Spinner um eine gute Wahl, wenn es in den wohl verdienten Urlaub gehen soll. Der Koffer konnte vor allem in Bereichen Fassungsvolumen und Sicherheit überzeugen. Laut Kundenbewertungen sticht die leichte und stabile Bauweise hervor. Das liegt am verbauten Polycarbonat.

Insgesamt können 6 verschiedene Größen gewählt werden. Für eine Flugreise empfiehlt sich die Handgepäcksvariante. Das TSA-Sicherheitsschloss macht es Dieben sehr schwer.

Der Hartschalenkoffer kann selbst härteren Zusammenstößen standhalten. Dank der vier Rollen und dem höhenverstellbaren Griff ist es wesentlich leichter sein Gepäck zu transportieren.

Immer noch unsicher bei der Wahl des richtigen Koffers? Dann findest du vielleicht mit unserer Checkliste deinen Favoriten. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.